Übergabe an Lohn- und Gehaltssysteme

Übergabe an Lohn- und Gehaltssysteme

Bereits im Standardfunktionsumfang bietet die Personalzeitwirtschaft .adicomPZW eine Schnittstelle zu diversen Lohn- & Gehaltssystem. Dabei werden die Ergebnisse der zeitwirtschaftlichen Berechnung vollautomatisch oder per Knopfdruck an das Lohnsystem übergeben. Ein Zwischenspeichern in Excel ist nicht notwendig. Sie reduzieren den zeitlichen Aufwand bei der Lohnabrechnung und schließen Fehler, die bei manueller Übertragung entstehen würden, sicher aus.

Die Schnittstelle arbeitet mit einer Vielzahl auf dem Markt befindlichen Lohn- und Gehaltssystem zusammen, beispielsweise SAP, Datev, Loga, Paisy, Hansalog, und vielen weiteren. Der Vorteil für Ihr Unternehmen: Ein bereits vorhandenes System kann also problemlos angebunden werden.

Im Dialog mit Lohn & Gehalt

Die Ergebnisse der zeitwirtschaftlichen Berechnung werden in speziellen Konten persistiert und bearbeiteten Arbeits- und Fehlzeiten und optional als Lohnarten direkt an ein Lohn- und Gehaltssystem übertragen.

.adicomPZW bietet eine Schnittstelle, die mit einer intelligenten Logik ausgestattet ist. Sie lässt auch rückwirkende Korrekturen der Zeitkontendatensätze zu und unterstützt die Übergabe von Differenzsätzen an das Lohn- und Gehaltssystem. Testläufe sind ebenfalls möglich.

In einigen Unternehmen weichen die Strukturen im Zeitwirtschaftssystem vom Lohnsystem ab. Für diesen Fall sind Abrechnungskreise und Gruppe in .adicomPZW kundenspezifisch einstellbar. Bei Bedarf kann die Lohnschnittstelle auch darüber hinaus individuell angepasst werden.

Suchbegriffe

Lohnsysteme, Gehaltssysteme, Schnittstelle, Personalzeitwirtschaft

Zurück

Copyright 2020 adicom-solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Es werden notwendige Cookies, Google Maps, Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.